Selbsthilfe Herzschwäche
 

 Unsere Aufgabe


Rund 3,9 Millionen Menschen leiden in Deutschland an einer Herzschwäche. Pro Jahr erkranken etwa 450.000 Menschen in Deutschland neu an Herzinsuffizienz und das Alter der Patienten sinkt. 2020  lag Herzschwäche an dritter Stelle der häufigsten Todesursachen. Herzschwäche ist der häufigste Einweisungsgrund für das Krankenhaus.


Als Selbsthilfegruppen wollen wir betroffenen Patienten und Ihren Angehörigen, online und bei unseren regelmäßigen regionalen Treffen beistehen. Mit Informationen, Empfehlungen und Aktivitäten möchten wir ihnen helfen das Leben mit der Krankheit so lebenswert wie möglich zu gestalten.





Für Fragen stehen wir Ihnen gerne weiter zur Verfügung. Kontaktdaten finden Sie auf der Seite Ihre Region.




Die von Boehringer Ingelheim ins Leben gerufene bundesweite Aufklärungs-initiative „Herzenssache Lebenszeit“ geht in die nächste Runde: die roten Infobusse touren unter dem Motto „Risikofaktoren vermeiden – Lebens-qualität erhöhen“ durch das Land und machen in über 100 deutschen Städten Halt, um die Bevölkerung über Diabetes und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu informieren.


Am 14. Mai 2022 steht der Bus am Kornmarkt (vor dem Germanischen Nationalmuseum) in Nürnberg bereit und Expert*innen auf dem Gebiet der Herzschwäche stehen Besuchern von 9: 00 bis 16:00 Uhr für Gespräche zur Verfügung. Zudem gibt es umfangreiches, kostenfreies Informationsmaterial.



Am 19. Mai 2022 steht der Bus an der Lorenzkirche in Nürnberg. Expert*innen klären über Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf. Von 10:00 bis 16:00 Uhr. Informationen unter Klinikum Nürnberg


Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.herzenssache-lebenszeit.de.



Die nächsten Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden.